Donnerstag, 20. Februar 2014

Wo die Nelkenbäume Blühen

Auch wenn die Zeit gerade sehr knapp ist,  lesen geht bei mir immer,  nein eigentlich ist lesen für mich sogar ein muss,  wenn andere Im TV gucken lese ich lieber, umso lieber natürlich wenn es sich um ein wirklich schönes Buch handelt.

Bei Blogg dein Buch konnte man sich vor kurzen auf einen sehr schönen Roman bewerben.
Da mir die Schriftstellerin nicht bekannt war ,war ich natürlich sehr gespannt auf das Buch  zumal sich die Geschichte sehr Interessant anhörte.

Das Buch von dem ich rede ist

Wo die Nelkenbäume Blühen

von Danielle Stevens

Erschienen ist das Buch im Mira  TaschenbuchVerlag
ISBN 978-3-86278-865-1



Bildrechte Mira Verlag

 

"Trauernd reist Lena nach Sansibar - in das Land, in dem die Nelkenbäume blühen. Auf der Gewürzplantage der Bennetts will sie das Werk ihres verstorbenen Verlobten Andy Bennett beenden und dessen Familiengeschichte aufschreiben. Doch den Ort, an dem alles begann, droht der britische Geschäftsmann Stephen Alistair mit dem Bau eines Luxushotels zu zerstören. Um das Andenken der Bennetts zu bewahren, setzt Lena alles daran, die Plantage zu retten, und facht unwissend eine alte Fehde an. Ausgerechnet in der finsteren Vergangenheit liegt der Schlüssel zu einer glücklichen Zukunft für Lena..." ( Leseprobe Mira Verlag )


Lena möchte in Sansibar den Roman ihres verstorbenen Verlobten zu ende schreiben , dieser hat seine ersten Lebensjahre in Sansibar verbracht  entgegen den willen ihrer besten Freunde, spürt Lena das diese Reise für Sie wichtig ist,  wie wichtig, merkt sie erst als in in Sansibar angekommen ist, sie lernt eine neue Kultur kennen und erfährt sehr viel über die Vergangenheit der Familie ihres verlobten. Der Roman ihres verlobten rückt dabei fast in den Hintergrund.
Für Lena wird diese reise auch eine reise um sich selber wieder zu finden , hat sie doch bei einem tragischen Unfall nicht nur ihren verlobten sondern auch den Sinn in ihrem leben verloren .

Ich persönlich fand diesen Roman wunderschön geschrieben , man konnte sich die Landschaft richtig toll vorstellen und die Personen in diesem Roman  sind auch so schön beschrieben das man fast das Gefühl hat man würde die Personen kennen. So fühlt, hofft und bangt man natürlich mit und hat auch keine Lust das Buch aus der Hand zu legen bis man weiß ob es ein gutes Ende haben wird.

Der Roman schwankt zwischen der heutigen Zeit und der Vergangenheit, ich liebe so etwas ja zumal alles auch sehr flüssig und eindrucksvoll beschrieben wird .
Eigendlich möchte man noch viel mehr über die Familien erfahren... vielleicht setzt die Autorin die Geschichte der Bennets ja auch irgendwann einmal in einem separaten Roman um, ich würde mir diesen sicherlich kaufen.

Mein Fazit,
ein absolut lesenswertes Buch welches ich auch gerne weiterempfehlen  werde.

1 Kommentar:

Leane hat gesagt…

Danke für deine Vorstellung , das Buch klingt interessant
LG Leane

Kommentar posten