Montag, 16. April 2012

Kiss the cook



Ich bin ja eine richtige Leseratte und aus diesem Grund freue ich mich auchsehr das ich jetzt etwas für Blogg dein Buch lesen durfte und euch nun von dem Buch berichten darf..



Von Anja Thieme   Kiss the Cook !


Kiss the Cook - Küss den Koch-Buch

Eine deutsch-englische Lovestory: Als Praktikantin in einem schottischen Sternerestaurant geht für die 16-jährige Hobby-Köchin Cat Wilde ein Traum in Erfüllung. Bei der Zusammenarbeit mit Andy geht es bald um mehr als nur Rezepte. Bis Jack Wilson, Sohn des Chefkochs, aufttaucht.
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Geeignet für: ab 4 Jahren Englisch
(quelle und foto Langenscheid )

ISBN: 978-3-468-20894-2
Langenscheid Verlag

8,99 Euro inkl. Mehrwertsteuer.



Das Buch ist zu 50% auf Englisch geschrieben. Das stellt natürlich einen besonderen Reiz da . Gerade wenn man wie ich schon seit über 10 Jahren außer etwas Konversation im Urlaub kein Englisch mehr gesprochen hat.  Da mein Englich schon etwas eingerostet ist wollte ich feststellen wie schwer oder leicht mir der ständige Wechsel zwischen den Sprachen fällt zudem fand ich die story ganz witzig.

Da es sich hierbei ja um ein Jugendbuch handelt und die nicht so gängigen Vokabeln  auch auf jeder Seite zu finden sind viel mir das lesen aber doch sehr leicht.
Das Liegt aber sicherlich auch an der fesselnden Geschichte.
Die Charaktere in dem Buch sind sehr authentisch und man kann mit der Hauptdarstellerin Cat sehr gut mitfühlen, erleben und Lieben...
Cat ist ein Mädchen was man gerne kennen möchte und so verfolgt man die Liebesgeschichte mit Spannung und Hoffnung für ein gutes Ende .


Der Roman ist sehr flüssig und sympathisch  geschrieben so das man eigentlich das ganze Buch in einem durchlesen möchte( ich habe es getan  :-) )

Der Roman läd zum Schmöckern ein und man taucht gerne in die Welt von Cat ,Andy und Chef Wilson ein.

Unterschwellig hat man natürlich auch einen Lerneffekt durch den hohen Englischanteil.

Da die Geschichte ja gut geschrieben ist merkt man spätestens nach der 10ten Seite garnicht mehr das ein ständiger Wechsel der sprachen stattfindet.


Das Cover von dem Buch ist auch sehr ansprechend gestaltet und macht  ebenso wie der Name des Romans Neugierig.

In meinen Augen eine Liebesgeschichte die nicht nur für Teenager Gut zu lesen ist.

Ich habe das Buch zusätzlich von meiner 12 Jährigen Nachbarin und Ihrer Freundin lesen lassen.
Auch diese haben das Buch in kürzester zeit durchgelesen und hoffen auf weitere Romane in dieser Art.

Ein besseres Feedback kann man eigentlich garnicht bekommen.


Kommentare:

gafi1 hat gesagt…

Ohh hört sich nicht schlecht an, wobei ich bei Englisch auch so meine Bedenken hätte :). glg Gabi

Creative-Pink hat gesagt…

Die Geschichte klingt interessant, mit der Mischung aus Deutsch und Englisch kann man bestimmt auch gut sein Englisch ein bisschen aufbessern oder zumindest etwas auffrischen.

summer31 hat gesagt…

hmm.. irgendwie interessant ... der Wechsel der Sprachen.. bin mir nicht sicher ob ich es schaffen würde... aber vielleicht ist es ja einen Versuch wert. Klingt auf jeden Fall lesenswert das Buch...

Meine Testecke hat gesagt…

Nicht schlecht, so zweisprachig. Ich liebe Bücher, in dennen es so kleine Verwicklungen gibt. Eines meiner Lieblingsbücher, daß ich immer wieder lesen kann ist: Göttin in Gummistiefeln!
Köstlich! Auch so eine Art Liebesromanze aber total komisch!
Lg
Manu

shadownlight hat gesagt…

toll danke fürs vorstellen :) vielleicht werde ich echt mal lesen :) gglg

blume77 hat gesagt…

Klingt gut, wenn es sowas auch auf französisch gibt wäre super, da in englisch meine Tochter ganz gut ist!Werde mal in der Bücherei schauen!

Kommentar veröffentlichen