Sonntag, 28. Juli 2013

Videoüberwachung von Ips Technik

In letzter Zeit höre ich von immer mehr bekannten das bei Ihnen  versucht wurde Einzugbrechen..auch die örtlichen Zeitungen warnen davor das in unserer Gegend dreiste Einbrecher banden Zugange sind. Bisher galt unser Ort eigentlich immer als ein sehr sicheres Pflaster  aber die Zeiten sind wohl vorbei.
War es früher so das die Einbrecher darauf gewartet haben das man nicht zu hause ist, nehmen diese inzwischen darauf wohl auch keine Rücksicht mehr..bzw ist es den banden wohl egal ob sie überrascht werden.
Das so was natürlich dann für den betroffenen sehr gefährlich werden kann , kann man sich denken.

Ein ebenso schöner Trick ist es neuerdings wohl , einfach nachts oder auch tagsüber  irgendwo zu klingeln und dann den überraschten , meist verschlafenen Hausbewohner zu überwältigen und dann in ruhe das Haus zu durchsuchen.

Klar soll man nicht jedem die Tür öffnen...aber mal ehrlich wenn es klingelt und man ist noch halb verschlafen denkt man darüber doch nicht nach..ich würde dann bestimmt denken das eine Freundin Hilfe braucht...wer weiß Liebeskummer hat oder so und deshalb aufmachen.

Zumal diese banden wohl auch gerne mal tagsüber ihr Glück versuchen.

Aber wie kann man sich schützen.
Nicht bei jedem Haus oder Wohnung kann man so einfach mal rausgucken wer vor der Tür steht. Das es kein Freund ist merkt man dann erst wenn es zu spät ist.

Da ist eine Kamera sicherlich nicht schlecht.
Diese zeigt an   wer draußen steht.
Oft sind Einbrecher oder Betrüger auch schon alleine durch das vorhanden sein dieser Kamera abgeschreckt, da die Bilder ja gespeichert bleiben können.

Für den normal Verbraucher genügt da schon ein recht preiswertes Modell
wie beispielsweise diese Kamera von Samsung 

Diese Überwachungskamera liefert gute Bilder und das Bei Tag und Nacht, Sie ist Infrarotgesteuert und die Kamera kann innen oder im außenBereich genutzt werden.

bestellen kann man die Kamera bei ips-technik  hier bekommt man auch viele Information zu den Überwachungskameras und kann sich dann für das Passende Modell entscheiden.

Bei den gehäuften negativen berichten werde ich das Thema Überwachungskamera in jedem Fall mal bei meinen Vermietern ansprechen...schaden kann es ja nicht





1 Kommentar:

Maegwin hat gesagt…

Das ist schon gruselig, was Du schreibst, aber eine Kamera möchte ich nicht im Hausflur oder im Garten haben. Ich wohne auch zur Miete und da würde ich mich überwacht fühlen.
Liebe Grüße!

Kommentar veröffentlichen