Samstag, 15. September 2012

Dr.Ed.com

In meinem Freundeskreis sind inzwischen ja sehr viele schon Eltern von einem oder auch mehreren Kindern.
Weitestgehend ist inzwischen bei den meisten wohl auch die Familienplanung erst einmal abgeschlossen. So verwundert es sich nicht das bei unseren regelmässigen Mädelstreffen auch das Thema der Verschiedenen Verhütungsmethoden  einmal angesprochen wird.
Schließlich ist man erstens ja neugierig und zweitens möchte man sich ja auch gerne informieren was es da so neues oder sehr bewährtes gibt.



Gerade mir würde zurzeit schon durch meine Ausbildung eine weitere Schwangerschaft sehr ungelegen kommen und da bin ich natürlich ganz besonders Interessiert.

Die Methoden zur Verhütung sind ja heute sehr vielfältig und fast Jede Frau hat sicherlich In ihrem Leben schon mal die Pille genommen und /oder andere Methoden ausprobiert.
Neben der Antibabypille sind sicherlich Kondome und die Spirale die bekanntesten Verhütungsmittel.
Ich muss zugeben das ich mir nach der Schwangerschaft sehr viele Gedanken gemacht habe welche Methode die richtige sein könnte und ich wollte mich auch nicht nur auf die Meinung meines Arztes ( der sehr gut ist, aber trotzdem ) verlassen und hätte es sicherlich sehr begrüßt wenn ich die  Service von Dr.Ed.com gekannt hätte .
Hier wird man zu verschieden Themen umfassend informiert und es handelt sich hierbei um eine richtige digitale Sprechstunde zu den verschiedensten gesundheitlichen Problemen.
Natürlich arbeiten dort richtige Ärzte.

In der heutigen Zeit ist so ein Service Gold wert ,gerade weil die Ärzte auch nicht immer soviel Zeit für eine Beratung haben wie sie gerne Hätten.

Ein Thema was bei unseren Treffen immer heiß diskutiert wird ist die Verhütung durch die Bestimmung der Fruchtbaren Tage .
Auch wenn es nicht der Verhütung dient sollte jede Frau zumindest in etwas die Fruchtbaren Tage bestimmen können und natürlich auch ansonsten einigermaßen Bescheid wissen wie ein Zyklus abläuft.

Jedenfalls habe ich mich wie fast alle meine Freundinnen irgendwann dazu entschieden die Pille zu Nehmen .
Aber wie so oft geht in meinem Stressigen Alltag ja so einiges unter und ich habe schon sehr oft vergessen mir ein neues Rezept zu besorgen.
Aber auch hier bietet Dr.Ed.com einen tollen Service.

Wenn bereits eine Pille nimmt und diese auch verschrieben wurde kann man sich die Folgerezepte einfach und unkompliziert schicken lassen.
Natürlich ersetzt das nicht die Kontrollen beim Örtlichen Frauenarzt aber der untersucht ja auch nicht jedesmal wenn er ein Rezeptausstellt.
Der Vorteil ist aber das man so die Pille bestellen kann wenn man dran denkt. Selbst mitten in der Nacht.
Wahlweise kann man das Rezept auch an eine Versandapotheke schicken lassen und erhält dann die Pille direkt nach Hause.
Bevor die Pillenpackung dann zu Ende geht ,wird man von Dr.Ed.com dann daran erinnert das man wieder ein neues Rezept benötigt
Einfacher geht es wirklich nicht.
Die Lückenlose Versorgung  mit der Pille ist gesichert und ich kann mich auf die dinge Konzentrieren die auch wichtig sind.




Keine Kommentare:

Kommentar posten