Freitag, 29. März 2013

Tagesgeldkonto vergleich

Vor einigen Jahren ist mir einmal etwas passiert was ich sicherlich hätte vermeiden können wenn ich mein Geld auf einem Tagesgeld Konto angelegt hätte... aber ersteinmal von vorne.
Vor gut 6 Jahren habe ich angefangen für ein neues Auto zu Sparen,  ich wollte endlich aucheinmal einen Neuwagen Fahren also habe ich mein Guthaben von meinem Sparbuch auf ein Festgeld Konto gelegt.
Dort sollte es Zwei Jahre Zinsen bringen und sicher angelegt sein.
Jetzt ist es aber nicht immer so das sich ein Auto daran hält das es noch zwei Jahre gebraucht wird,  nein nach gut einem Jahr hat der TÜV uns getrennt ,  das war ja nicht so schlimm da ich ja schon genug zusammen gespart hatte um mir mein Wunschauto kaufen zu können.
Ja aber was ich nicht bedacht hatte war das ich garnicht an mein Geld herankam denn wenn ich es vorzeitig von dem Festgeldkonto geholt hätte , hätte ich dafür bezahlen müssen.
Klar so stand es auch im Vertrag aber für mich war es trotzdem ärgerlich das ich mein Auto deshalb zwischenfinanzieren musste.
Heute bin ich natürlich klüger.
Wenn sich mein guthaben auf dem Sparbuch vermehrt hat lege ich das Guthaben auf einem Tagesgeld Konto an.
Der vorteil ist das so ein Tagesgeld Konto doch einiges Mehr an Zinsen Bringt als ein Sparbuch und oft sogar mehr als Festgeld, und das ich dieses Konto jederzeit Kündigen kann wenn ich das Geld brauche oder wenn ich ein Tagesgeldkonto gefunden habe welches bessere Konditionen bietet dazu ist ein Tagegeldkonto auch noch absolut sicher unddeshalb auch für Vorsichtige Anleger empfehlenswert.
Die Verschiedenen Anbieter ,bieten in dem Bereich doch recht unterschiedliche Angebote so das man die Tagesgeld Konten Regelmassig vergleichen sollte.
Es gibt viele Tagesgeldvergleich Portale im Internet so das man das passende Tagesgeldkonto relativ einfach finden kann.
Man sollte hierbei besonders auf die Zinsen achten bzw in welchen zeiträumen diese garantiert werden und wann diese gutgeschrieben werden, das ist von Anbieter zu Anbieter oft sehr unterschiedlich und es kann sein das ein Anbieter zwar einen bestimmten Zinsatz garantiert diesen aber nach einem bestimmten Zeitraum dennoch absenkt.
Das Gute ist aber bei dem Tagesgeld Konto das man dieses Ja jederzeit kündigen kann und so die Möglichkeit hat zu einem anderen Anbieter zu wechseln.



Kommentare:

Anne hat gesagt…

In den letzten Jahren sind die Banken mit den Zinsen ganz schön geizig geworden. Unter Berücksichtigung der Inflation denke ich oft, das Sparen sich gar nicht mehr wirklich lohnt. Vor 5 Jahren waren meine 100 Euro noch viel mehr Wert. Hätte ich die auf einem Sparbuch angelegt, könnte ich mir heute trotz der Zinsen noch weniger dafür kaufen. Mit einem Tagesgeldkonto habe ich mich allerdings noch nie beschäftigt. Muss ich mir mal näher ansehen. l.g.

Margits-blog.de hat gesagt…

Wir haben lange gesucht und sind fündig geworden .Frohe Ostern Lg Margit

Maegwin hat gesagt…

Hab ich auch, find ich praktischer als Sparbuch, weil die Zinsen bei Sparbüchern so grottig sind. Hab das Tagesgeldkonto auch bei einer ausländischen Bank, auch wenn ich mich nicht mehr so ganz wohl dabei fühle. Aber die Zinsen sind am besten.

Kommentar veröffentlichen