Samstag, 24. September 2011

Ölmühle Solling

Ich hatte Mal wieder das vergnügen einige Hochwertige Öle für die Küche zu testen.

Ich koche ja sehr gerne wenn meine Zeit es zulässt  und wenn ich etwas gutes koche lege ich auch viel wert darauf mit guten Produkten zu arbeiten.

Deshalb möchte ich euch heute Ölmühle Solling vorstellen

Ölmühle Solling Hat de Devise Qualität statt Masse .Der Kleine Betrieb aus Boffzen nahe Holzminden im Weserbergland verarbeitet  seit 1995 Ölsaaten und Nüsse aus anerkannt ökologischem Landbau zu hochwertigen BIO-Ölspezialitäten. Seit 1996 wird nach den Richtlinien des NATURLAND-Verbandes gearbeitet. In dem kleinen Betrieb geht es noch ganz handwerklich zu, angefangen von der Auslese der Rohstoffe, über die Ölgewinnung mit kleinen Spindelpressen bis zur Filtration und Abfüllung

Ölmühle Solling führt ein umfangreiches Sortiment

Produktkategorien:

Die Produkte kann man alle entweder in dem Onlineshop von Ölmühle Solling bestellen oder
auch in ausgewähltem Handel erwerben

Die Produkte sind erhältlich ....

  • Naturkostgeschäfte,




  • Food Coops,




  • BIO-Höfe und




  • Wochenmarkthändler der Region,




  • Lieferservice (Grüne Kisten),




  • den BIO-Versandhandel,




  • Feinkostgeschäfte mit BIO-Sortiment,




  • die BIO-Gastronomie




  • Wir haben ja ein kleinen Testpaket Zugesand bekommen 

    getestet haben wir 


    Wie Ihr seht habe ich 3 Tolle Produkte Testen dürfen

    MinestroneÖl schmeckt nach Italien und Mittelmeerküche. Die bekannte gehaltvolle Gemüsesuppe „Minestrone“ (große Suppe abgeleitet von „minestra“), Aufläufe, Gratins und Kartoffel- und Nudelgerichte gelingen schon mit einigen Tropfen dieses Öls ganz vortrefflich

    Wir haben mit diesem Öl schon einige Gerichte aufgepeppt   das Öl ist wirklich sehr ergiebig
    Zutaten :
    Rapsöl,Paprika,Zwiebeln,Ysop,Liebstöckel,Sellerie,Schnittlauch,Kümmel,Kerbel,
    Muskat,Pfeffer und Bockshornklee



    besteht aus einer Kräutermischung mit Paprika, Oregano, Pfeffer, Basilikum, Koriander, Rosmarin, Senfkörnern, Thymian, Zwiebeln und Majoran in kalt gepresstem Speise-RapsÖl. Es wird zum Verfeinern von mediterranen Speisen wie Pizza und Paella, Fleisch, Fisch und Suppen verwendet - die mit einem authentischen Geschmack dieser mediterranen Kräuter verfeinert werden sollen. Damit lässt sich sogar eine "leblose Tiefkühlpizza" in ein kulinarisches high-light verwandeln. Passt auch gut zu Chili con carne und allen Tomaten- und herzhaften Gemüsegerichten, zu Spaghettisoßen oder einfach über Nudeln.  Wir haben das öl wie empfohlen benutzt um Pizzen aufzuwerten sowie für unsere geliebten Tomatensossen.
    Aber uns hat es auch folgendes sehr gut geschmeckt....
    Knoblauch,Zwiebel,das Öl  Und Spaghetti  darüber etwas Parmesan  lecker


    Bio-KokosÖl nativ, aus anerkannt ökologischem Anbau in Sri Lanka und fairem Handel in NATURLAND-Qualität! Das gibt’s nur bei uns! Für dieses köstliche, native KokosÖl werden Kokosnüsse aus nachhaltiger Plantagenbewirtschaftung täglich erntefrisch und durch schonende Pressung zu nativem KokosÖl verarbeitet.
    Kokos Öl ist ja bekanntlich sehr Hitzebeständig  deshalb habe ich es zum Braten benutzt

    Mehr Informationen über Kokosöl (da gibts ja so einige Unterschiede findet Ihr Hier

    Ich möchte mich zum Abschluss noch recht Herzlich bei der Ölmühle Solling bedanken
    Ich finde das Angebot wirklich sehr gut  und alle von Mir getesteten  Produkte haben mich auch wirklich überzeugt



    1 Kommentar:

    Alexandra hat gesagt…

    Danke für deinen tollen Bericht!:)
    PS: Ich würde mich über deine Gegenverfolgung freuen! ;)

    http://alexproofed.blogspot.com/

    Kommentar posten